Solidarität

Es gibt Dinge, die sich einfach nicht gehören. Meiner Meinung nach gibt es unter Freundinnen ein ungeschriebenes Gesetz, welches es  verbietet, sich an die Kerle der Freundinnen heranzumachen. In meinem Freundeskreis gibt es leider ein Mädel, was sich nicht daran halten kann. In gemütlicher Runde muss sie den Kerlen andaudernd auf den Schoß starren, sich in Pose setzen und versuchen Augenkontakt mit denen aufzubauen. Sie muss sich immer in den Mittelpunkt drängen und zieht damit den Unmut aller anderer Mädels auf sich. Es ist nicht so, dass sie nicht genügend eigene Kerle abbekommt, also warum tut sie das? Sie sagt selbst über sich, dass sie einfach unwiderstehlich ist und sie jeden haben kann, aber sie muss sich doch nicht unsere Freunde schnappen, oder?! Ich glaube ja, dass sie ein sehr geringes Selbstwertgefühl hat und es deshalb bei allen Männern versuchen muss. Wir sind alle etwas verzweifelt, weil wir sie echt gern haben, aber sie scheint so etwas wie Solidarität unter Freundinnen nicht zu kennen und wenn doch einfach über Bord zu schmeißen. Glücklich ist allerdings die Tatsache, dass unsere Jungs nicht auf ihre Flirtversuche eingehen Trotz alledem sorgt dieses Verhalten für dicke Luft in unserer Clique... wie sagt man einer Person, die man gern hat, dass sie nicht so toll ist, wie sie denkt zu sein?! :S

 

LG Shattered-Zone

16.6.12 19:41

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Exhausted / Website (16.6.12 20:02)
Das Problem ist sicher weniger, dass sie sich für besser hält als sie ist. Sie versucht sich schlichtweg etwas zu beweisen. Möglicherweise ist sie auch ein bisschen neidisch, wenn ihr doch alle offenbar in Beziehungen seid und sie nicht. Vielleicht sollte man das Ganze von der anderen Seite angehen und die Sache erst mal mit Verständnis betrachten: Es ist davon auszugehen, dass sie ein eher geringes Selbstwertgefühl hat, das sie damit zu steigern versucht, sich selbst zu beweisen, wie gut sie bei Männern ankommt. Es gibt Menschen, denen es auf der Stirn geschrieben steht, wie wenig sie von sich selbst halten. Andere Menschen mit Selbstwertproblemen versuchen dagegen das Gegenteil und stellen sich als besonders wichtig, besonders schön und begehrt oder allgemein als besonders toll dar. Sie machen allen anderen und sich selbst im Grunde auch etwas vor.

Und wie kann man soetwas angehen, wenn das denn das Problem ist? Vielleicht redet ihr mal nett mit ihr. Lieber nicht als gesamte Gruppe, weil sie sich dann vermutlich überrumpelt fühlt und das Gefühl hat, ihr mögt sie nicht. Aber ein ruhiges Gespräch kann durchaus helfen. Das sollte dann sicher nicht beschuldigend ablaufen. So ein Verhalten hat Gründe und diese Gründe sollte man herausfinden, um dann darauf eingehen zu können. Wenn es zum Beispiel wirklich das Problem mit dem Selbstwertgefühl ist, hilft es ihr vielleicht, zu sehen, dass sie gemocht wird und dass sie sicher auch so ein toller Mensch ist.

Liebe Grüße
Exhausted

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen